qummunismus / kommunismus reloaded
Startseite

qummunismus / kommunismus reloaded

Radikale Kritik am kapitalistischen System ist heute notwendiger denn je. Traditionelle Kommunistische Parteien sind allerdings dazu kaum in der Lage. Sie sind mehr oder weniger noch immer in autoritären, hierarchischen, planwirtschaftlichen Strukturen und Denken des gescheiterten Realsozialismus verhaftet. Ein Neubeginn ist notwendig: Qummunismus ist Kommunismus reloaded.
  • Wahlanalyse - Die Nationalratswahl 2019, Optionen für eine Neue Linke

    Hier eine kurze Einschätzung des Wahlergebnisses. Mit Fokus auf das Potential für eine neue Linke Kraft.
    FPÖ, ÖVP
    Die Partei der Nazi-“Einzelfälle” hat sehr deutlich verloren. Etwa -10% Punkte. 5% Punkte blieben zuhausem 5 gingen zur ÖVP. Das rechtsextreme, rassistische Potential ist also nicht kleiner geworden. Erstaunlich ist, dass die ÖVP trotz der vielen Pannen nichts verloren hat und mit den 5% Leihstimmen von der FP damit deutlich stärker wurde.
    SPÖ
    Die SP stürzte um 5% ab. Vor allem die (...)

  • The Climate Crisis, Carbon Tax, Green New Deal and Universal Basic Income

    Fortunately it seems that Climate Change is finally becoming a political topic. Unfortunately the left does not seem to be prepared well. Carbon Tax, Green New Deal, System-Change, Universal Basic Income, ... what are the best ways to stop emissions and prevent Climate Change? It seems the Left is divided on that question.
    In order to prevent the worst outcome we need drastic reductions in CO2 emissions in the next ca 10 years. From currently about 35 Giga-tons of CO2 we need to get to (...)

  • CO2 Steuer aus Marxistischer Sicht

    Die CO2 Steuer ist gerade ein Heißes Thema und wie es scheint haben auch viele Linke schwierigkeiten damit. In einem eigenen Artikel hab ich die absurden Argumente die manche Linke gegen die CO2 Steuer bringen schon aufgelistet.
    Offensichtlich bedarf es aber noch eines Artikels der explizit die Pro-Argumente listet. marxistisches Grundverständnis kann man in der Linken scheinbar nicht mehr voraussetzen.
    Hier mal die 2 richtigen Argumente mit der eine CO2 Steuer kritisiert werden kann:
    1.) CO2 (...)

  • Verschwörungstheorien und warum sie problematisch sind

    Seit dem Fall rund um den Jeffrey Epstein haben Verschwörungstheorien wieder Hochkonjunktur. Generell sind viele Menschen die jetzt erkennen, dass sehr viel in der Welt schief läuft der Meinung, dass da wohl “üble Machenschaften” dahinter stecken müssen. Wie sonst könnte es zu all dem Wahnsinn kommen der da abläuft?
    Tatsächlich gibt es Verschwörungen. Wer vor wenigen Monaten noch behauptet hat es gäbe da einen Pedophilenring mit Verbindung zu den Clintons ist als Verbreiter von absurden (...)

  • Über "Taktisches Wählen" und die "Verlorene Stimme"

    Wenn die Wahlerfolge bei Kleinparteien nicht dem entsprechen was man sich erwartet hat dann gibt es zwei Schuldige: Einerseits: Die Medien die uns totgeschwiegen hätten und andererseits sind die WählerInnen schuld die taktisch gewählt haben und eine Stimme für eine Partei mit geringen Chancen auf einen Einzug ins Parlament als "verlorene Stimme" sehen.
    Beide Erzählungen haben wohl einen wahren Kern aber zu einem großen Teil sind die Kleinparteien auch selbst Schuld wenn sie nicht entsprechend mit (...)

  • Anforderungen an ein linkes Wahlprojekt

    Ein neues linkes Wahlprojekt?
    Von verschiedenen Seiten gibt es jetzt Interesse an einem neuen linken Wahlprojekt für die Wien-Wahl 2020. Hier ein paar Überlegungen dazu. (Disclaimer: Die folgenden Überlegungen sind meine persönliche Meinung und nicht mit anderen Gruppen abgestimmt).
    Programmatik:
    Wie sieht der Rahmen für ein solches Projekt grundsätzlich aus: Offensichtlich haben alle die an so einem Projekt interessiert sind eines gemeinsam: Sie sind mit dem bestehenden Angebot der anderen (...)

  • Grundeinkommen gegen Klimwandel

    Was hat ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) mit dem Klimawandel zu tun?

    Viele Menschen halten den Kapitalismus für sehr Effizient. Das gilt auch für viele Linke. Auch Marx beschreibt wie der Konkurrenzdruck die KapitalistInnen dazu zwingt ihre Produktion möglichst Effizient zu gestalten. Immer die neusten Maschinen und die billigsten Rohstoffe und natürlich die niedrigsten Löhne.
    Das stimmt auch heute noch, aber es kommt ein Aspekt dazu vor 150 Jahren noch weniger dominant war. Kapitalismus kann nur gut funktionieren dort wo Mangel herrscht. Dass Überproduktion in (...)

  • Ein Leitfaden für frisch Politisierte: Eine Kategorisierung der Linken

    - bzw jener die sich dafür halten.

    Das Spektrum der Linken, bzw. jener die sich dafür halten ist relativ breit. Immer wieder gibt es Versuche eine neue Linke Kraft aufzubauen. Das scheitert oft einerseits an einem Verständnis wie eine solche Organisation aufgebaut sein müsste aber auch daran, dass nicht immer sofort klar ist welche Positionen grundlegend Inkompatibel sind.
    Klassische Kategorisierungen (Reformistisch vs. Revolutionär, Kommunistisch vs. Anarchistisch vs Trotzkistisch, etc.. ) sind heute weniger hilfreich. Sie sind (...)

  • Natürlich brauchen wir CO2 Steuern

    Es gibt in der Linken jetzt tatsächlich eine Diskussion ob man für oder gegen CO2-Steuern sein soll. Das sagt einiges über den erbärmlichen Zustand der Linken aus.
    Was sind die Argumente in der Diskussion?
    Das dogmatische Argument:
    Eine CO2-Steuer ist eine Maßnahme die im Kapitalistischen System bleibt und dieses System noch nicht grundsätzlich in Frage stellt. Ja ist es. Und ja: es sollte ziemlich klar sein, dass eine CO2 Steuer alleine, ebenso wie ein "Green New Deal" (Siehe: Green New Deal? (...)

  • Eine Breite Linke Kandidatur zu den Nationalratswahlen 2019?

    Trotz eines ausgezeichneten Programmes und trotz einer sympathischen und kompetenten Spitzenkandidatin hat es bei den EU-Wahlen nur für 0.8% gereicht. Auch wenn ich der erste bin der sagt: Wichtig ist der Wahlkampf: neue AktivistInnen zu gewinnen und den Menschen zu vermitteln dass vieles in diesem System falsch läuft: Etwas mehr Erfolg an der Wahlurne wäre doch wünschenswert.
    Grund für das schlechte Abschneiden ist wohl doch der Name und die Tatsache dass wieder verzichtet wurde eine breite (...)

  • Brauchen wir ehrliche und integre PolitikerInnen?

    Das ist eine Frage die nach dem Ibiza Video immer wieder gestellt wird und von vielen mit einem “Ja” beantwortet wird.
    Kurze Antwort: Ja, schaden würde es natürlich nichts. Das einzige Problem: Eine Garantie für bessere Politik ist das noch lange nicht.
    Integre, ehrliche PolitikerInnen, also welche die sich nicht persönlich bereichern wollen und nur das politisch umsetzen wollen was sie für das Beste halten sind nicht immer ein Garant für gute Politik. Denn das was sie für das Beste halten kann (...)

  • Majestätsbeleidigung - Gedanken zum Ibiza Gate und der Krone

    Was bis jetzt von Strache und Gudenus auf den veröffentlichten Teilen des Videos zu sehen ist sollte für niemanden besonders überraschend sein:
    Strache hat eine Nähe zu russischen Oligarchen. Damit haben sie schon immer gepahlt. Drogen und Alkohohl? Überall zu sehen. Vergiebt Aufträge an Leute die viel Spenden? Wundert das jemand? Macht Kurz das nicht mehr oder weniger direkt auch so mit seinen Freunden aus der IV?
    Das was ihm wirklich geschadet hat: Majestätsbeleidigung: Er hat sich mit “der (...)

  • Irrationalität und Brexit

    Hier ein FB Post von Lena Doppel-Prix zum Brexit:
    Zitat: “So bescheuert das Brexit-Theater auch ist, es räumt wenigstens mit ein paar vertrottelten Politik-Mythen auf, so zB. mit
    - Politik ist ein Job, den nur langjährige Politiker gut machen können
    - Gerade konservative Politiker mit wirtschaftlicher und managerialer Kompetenz sind effektiv und wissen was sie tun
    - in der Politik geht’s um Interessensabwägung und rationale Entscheidungen
    - Emotionen sind in der Politik nicht entscheidend (...)

  • EU-Wahlen 2019: Warum ich auf der Liste der KPÖ/European Left als Unabhängiger kandidiere

    1.) EU Politik wird von machen als, im Vergleich zur nationalen Politik als zweitrangig betrachtet. Dabei werden die wichtigsten Gesetzte auf EU-Ebene gemacht. EU-Politik ist extrem wichtig.
    2.) Die meisten Probleme die wir heute sehen lassen sich auf nationalstaatlicher Ebene gar nicht lösen. Die Probleme sind global und es bedarf einer grundlegenden Änderung der Spielregeln. Das ist umso leichter je größer die Einheiten sind. Das war den Linken früher klar. Heute ist diese Verständnis leider (...)

  • Green New Deal? Critique From a Leftwing Point of View

    A "Green New Deal" is now a central demand of a lot of leftwing groups. Many people have many ideas what this actually is and of course there is a lot of criticism from the right. Here are some thoughts about it from a leftwing, marxist perspective.
    The original "New Deal" was was a series of programs and reforms done by the Government of Roosevelt (FDR) in the United States around 1933 to 1936. The ideas was to get out of the Great Depression with some government sponsored programs. This (...)

  • Ist ein Grundeinkommen Finanzierbar?

    Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) überhaupt finanzierbar?
    Man muss dazu weder WirtschaftswissenschaftlerIn sein noch Differentialgleichungen lösen können. Es ist ganz leicht zu klären:
    Wenn wir unsere heutige Welt betrachten: Wir haben ein bestimmtes Angebot an Waren und Dienstleistungen und wir haben Geld mit dem wir das kaufen können. Das Geld ist ungleich verteilt so bekommen einige deutlich mehr als andere. Ein bessere Verteilung wäre jedenfalls gut aber würde nicht all zu viel am (...)

  • Erste Reihe Fußfrei mit Blick auf die Apokalypse

    Warum Attac nicht reformierbar ist aber ein Austritt keine Lösung ist.

    Im Film Armageddon, in dem Bruce Willis die Welt vor der Zerstörung durch einen Kometen retten muss in dem ein Team von Spezialisten eine Atombombe auf eben diesem platziert, gibt es eine Szene in dem Rockhound (Steve Buscemi) kurz den Nerven verliert und am Sinn der Aktion zu zweifeln beginnt. Am Kometen angekommen will er die Mission aufgeben und meint:
    “ Guess what guys, it’s time to embrace the horror! Look, we’ve got front row tickets to the end of the earth!”
    An diese Szene fühlte (...)

  • Nationalism and how to fight it.

    Looking at the political landscape now we see a trend towards nationalism and right-wing extremism: US, Hungary, Brazil, Austria, Italy, Brexit, ...
    But why? Here are a few thoughts of what could be reasons behind it:
    1.) The conspiracy.
    I am no fan of conspiracy theories and I think we should always search for other causes first but I think there is a motivation for global corporations to promote nationalism: As long as there is free trade and free movement of capital, they will fight (...)

  • AkivistInnenfreundliche Organisation

    Wie muss eine Organisation aussehen, damit sie attraktiv für AktivistInnen ist und deren "aktiv" sein nutzbar machen kann?

    Wie muss eine Organisation aussehen, damit sie attraktiv für AktivistInnen ist und deren "aktiv" sein nutzbar machen kann?
    Die Bücherregale in der Sparte "Managmentliteratur" sind voll mit Werken zum Thema "MitarbeiterInnenmotivation". Das Problem hier ist ähnlich aber eigentlich genau umgekehrt: Die Motivation ("Die Welt verändern") ist da. Die Frage hier ist, wie die motivierten Menschen zur Mitarbeit gewonnen werden können.
    Lange existierende Organisationen (haben inzwischen meist ein (...)

  • Partizipative Demokratie / Partzipative Entscheidungsfindung

    Kampfabstimmungen sind keine Lösung
    Stellen wir uns eine kleine Gruppe von AkvistInnen vor: Eine Entscheidung (z.b. über eine bevorstehende Kampagne) steht an. Ein Teil der Gruppe will Thema-X und ein anderer Teil will Thema-Y. Eine Kampfabstimmung ergibt eine kleine Mehrheit für Thema-X. Die meisten der überstimmten AnhängerInnen von Thema-Y sind damit sehr unglücklich. Sie finden Thema-X unnötig oder kontraproduktiv. Wer in einer größeren Organisation aktiv ist, muss natürlich lernen, dass es (...)


Bookmark it:

| Sitemap | Newsletter | About | Impressum / Kontakt | RSS Feed | SPIP | Copyleft: Alle Artikel und Fotos unter GFDL falls nicht anders angegeben