qummunismus / kommunismus reloaded
Startseite > Kommunismus

Kommunismus

Letzter Eintrag : 2. April 2008.

In der Rubrik Kommunismus ordne ich vor allem alten (non-reloaded) Kommunismus ein. Der von den Parteien des 20. Jahrhunderts gepflegt wird. Parteien in denen die meisten GenossInnen schon lange nicht mehr an die Veränderbarkeit der Welt glauben, in denen keine reale gesellschaftliche Bewegung existiert. Parteien die Strukturell noch immer autoritär und stalinistisch sind. Im Gegensatz dazu steht Qummunismus = Kommunismus reloaded, also der Rest dieser Website.

  • Kommunismus leicht verständlich erklärt

    Die Google Suchanfragen auf diese Website deuten darf hin, dass ein Bedarf nach einfachen Erklärungen des Begriffs Kommunismus besteht. Dieser Artikel versucht in einfachen Worten das wesentliche zu erklären, ohne dabei dem Wikipedia Artikel zum Thema Konkurrenz machen zu wollen. Links zu jeweiligen Vertiefungen sollen den Artikel abrunden.
    Der Begriff „Kommunismus“ ist nicht geschützt. Jede/r kann sich KommunistIn nennen. Jede/r kann eine Partei, einen Verein oder Initiative gründen die diese (...)

  • Der 34. Parteitag der KPÖ

    Die Partei die beschließt sich selbst nicht mehr ernst zu nehmen

    Am 8. und 9. Dezember 2007 fand der 34. Parteitag der KPÖ statt. Ein unvergleichbar peinliches Schauspiel. Aber ein gutes hat es doch: Zumindest bin ich mir jetzt zu 100% sicher dass aus dieser Partei in den nächsten 15 bis 20 Jahren nichts vernünftiges mehr herauskommen kann.
    Zuerst ein kleiner Einblick, wie die BundesprecherInnen der Partei die Lage im Vorfeld einschätzten. Im Parteimagazin „argument“ vom November 2007 lesen wir:
    „Für einen entspannten und aktiven 34. Parteitag
    Wir haben allen (...)

  • Kommunistisches Webdesign

    Anhand von abschreckenden Beispielen

    Die autoritäre KPÖ präsentiert ihre neue Homepage und blamiert sich dabei noch schlimmer als erwartet. Grund genug um ein wenig über kommunistisches Webdesign nach zu denken.
    Christiane Maringer, vom Bundesausschuss bezahlt ohne zu wissen wofür, kündigt in einem Newsletter die neue Homepage der KPÖ an.
    „Der Umbau des Internet Auftritts der Bundespartei ist abgeschlossen. [...] Sie ist also mit einem contend-management-system (sic!) ausgestattet, wurde in einem open-surce-Programm (sic!) erstellt (...)

  • Sein und Schein - Wirklichkeit und Anspruch der KPÖ

    Mein Abschied aus der KPÖ

    Über die politischen Hintergründe meines Abschieds aus allen KPÖ-Funktionen. Warum Wirklichkeit und Anspruch in der KPÖ soweit auseinanderklaffen.


| Sitemap | Newsletter | About | Impressum / Kontakt | RSS Feed | SPIP | Copyleft: Alle Artikel und Fotos unter GFDL falls nicht anders angegeben